Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Oranienburg, Eberswalde, Pritzwalk, Schwedt/Oder für Containerdienste

Ausschreibung Los-ID 2143677

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Rahmenvereinbarung Containergestellung f. Kampfmittelsuche
Rahmenvereinbarung Containergestellung f. Kampfmittelsuche
Art und Umfang der Leistung
Die Stadt Oranienburg wurde im zweiten Weltkrieg stark durch Luftangriffe bombardiert, wodurch das Stadtgebiet stark mit
Kampfmitteln belastet ist. Unzählige im Erdreich vermutete Bombenblindgänger erschweren noch heute die Stadtentwicklung
und stellen eine Gefahr für alle Bürger dar. Daher führt die Stadt Oranienburg auf Grundlage des Spyra-Gutachtens (https://
oranienburg.de/Rathaus-Service/B%C3%BCrgerinformationen/Kampfmittelsuche/) die systematische Kampfmittelsuche im
Stadtgebiet durch.

- Bereitstellung Container für die Kampfmittelsuche in Oranienburg
Die Stadt Oranienburg beabsichtigt, in Form einer Rahmenvereinbarung, die Bereitstellung von Containern mit der ansschließenden
Verwertung des Bodenmaterials sowie anfallender Reststoffe von Sondermaterial (Asbestplatten, Styropor, Stroh, Schrott, Reifen,
Bodenbelag usw.) verbundenen Leistungen zu vergeben. Für die systematische Kampfmittelsuche benötigt die Stadt Oranienburg
Container in verschiedenen Größen (5,5 m³, 7,5 m³ u. 13 m³). Das anfallende Bohrgut (Austrag aus dem Bohrloch) kann zur
weiteren Verwendung dienen bzw. soll ordnungsgemäß, gesetzeskonform, entsorgt werden. Es wird davon ausgegangen, dass
es sich um bis zu ca. 1200 Tonnen Boden < Z2 pro Jahr handelt. Reststoffe von Sondermaterial sind als anteilig zum Boden
anzusehen.
Aus Erfahrungswerten ist zum größten Teil mit Böden der Zuordnungsklasse bis Z 1.2 zurechnen,welche ein Gesamtvolumen
von ca. 80-90 % einnehmen dürften. Reststoffe von Sondermaterial können insbesondere solche von Asbest, Erdöl-/Kunststoffe,
Verbundstoffe, Eisen, Stahl und Legierungen sein.

- Handlingskosten
Mit dem Verbringen von Bodenmaterial der Kampfmittelräumung kann der Eintrag von Rest- und Fremdstoffen in den Container
nicht völlig vermieden und unterbunden werden. Daher ist für die gesetzeskonforme Entsorgung eine Angabe von Kosten des
Handlings erforderlich. Handlingskosten umfassen das Material, welches per Hand einzeln zu sortieren und zu entfernen ist.
Der Inhalt und der Umfang dieses Materials fällt in Menge und Qualität gering aus, jedoch bedarf es einer gesetzeskonformen
Entsorgung dieser Stoffe.

- Radiologische Kontaminationen
Sollte sich herausstellen, dass es sich um radiologisches kontaminiertes Bodenmaterial handelt, soll dieses Material zu einem
Standort der MEAB transportiert werden.
In diesen Fällen sorgt der Auftraggeber um eine gesetzeskonforme Freigabe durch das Landesumweltamt sowie die
Annahmeerklärung der Deponie.




UVGO-0006/2022-37: Rahmenvereinbarung Containergestellung f. Kampfmittelsuche
im Stadtgebiet Oranienburg 2022-2026
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
- Sonstiges
Die Angebotsanfrage bezieht sich auf einen Zeitraum von 4 Jahren. Für ein Jahr wird mit ca. 11 Räumstellen gerechnet. Wegen
des Projektes Modellregion zur Kampfmittelsuche Oranienburg kann mit einer Progression der Räumstellen gerechnet werden.
Die Auftragsvergabe erfolgt nach Bedarf des Auftraggebers, ein Anspruch auf Beauftragung besteht nicht. Die Einzelleistung wird
jeweils in Form eines Einzelauftrages vereinbart.
Die Zuschlagserteilung erfolgt auf das wirtschaftlichste Angebot.
Es gelten ausschließlich die Vertragsbedingungen der Stadt Oranienburg.
16 - Oranienburg, Eberswalde, Pritzwalk, Schwedt/Oder
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Container-Modulbau, Containerdienste