Veröffentlichungen Detailansicht

Verkehrswissenschaften mit neuer Institutsstruktur

TU Dresden 


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

EI DER EISENBAHNINGENIEUR


Details:

Verkehrswissenschaften mit neuer Institutsstruktur
TU Dresden

Jahr: 2007
Nummer: 3
Datum: März
Autor:
Seite(n): 68




WWW:



Land:

DE: Deutschland


Inhalt:

• Die Fakultät Verkehrswis- senschaften „Friedrich List" der Technischen Universität Dres- den hat ihre Institutsstruktur reformiert. Bisher hatte die Fa- kultät eine überwiegend ver- kehrsträgerübergreifende, an Fachdisziplinen orientierte Insti- tutsstruktur (z.B. das Institut für Verkehrsanlagen mit der Pro- fessur für Gestaltung von Stra- ßenverkehrsanlagen und der Professur für Gestaltung von Bahnanlagen). Mit dem Jahres- beginn 2007 wurden die Institu- te in ihrer alten Zusammenset- zung aufgelöst und durch eine integrative Struktur ersetzt, die die Professuren stärker als bis- her Verkehrsträgern und Ver- kehrssektoren zuordnet: • Institut für Verkehrsplanung und Straßenverkehr mit den Professuren für - Straßenverkehrstechnik - Verkehrs- und Infrastruktur- planung - Gestaltung von Straßenver- kehrsanlagen - Verkehrsökologie - Verkehrspsychologie • Institut für Automobiltechnik Dresden mit den Professuren für - Kraftfahrzeugtechnik - Verbrennungsmotoren - Fahrzeugmechatronik • Institut für Bahnsysteme und Öffentlichen Verkehr mit den Professuren für - Gestaltung von Bahnanlagen - Bahnverkehr, öffentlicher Stadt- und Regionalverkehr Verkehrssicherungstechnik Verkehrssystemtechnik Institut für Bahnfahrzeu- ge und Bahntechnik mit den Professuren für Technik spurgeführter Fahr- zeuge Fahrzeugmodellierung und - simulation Elektrische Bahnen Institut für Verkehrstelematik mit den Professuren für Verkehrsleitsysteme und - prozessautomatisierung Verkehrsnachrichtensysteme Informationstechnik für Ver- kehrssysteme Institut für Luftfahrt und Lo- gistik mit den Professuren für - Technologie und Logistik des Luftverkehrs - Verkehrsströmungslehre - Verkehrslogistik - Betriebswirtschaftslehre, ins- besondere Verkehrsbetriebs- lehre und Logistik • Institut für Wirkschaft und Ver- kehr mit den Professuren für - Verkehrswirtschaft und inter- nationale Verkehrspolitik - Volkswirtschaftslehre, insbes. Makroökonomik und Raum- wirtschaftslehre / Regional- wissenschaften - Verkehrsökonometrie und Modellierung - Tourismuswirtschaft - Kommunikationswirtschaft. Die Besonderheit der Fakultät Verkehrswissenschaften in der deutschen Hochschullandschaft mit ihren verkehrsspezifischen Professuren wird in der neuen Struktur mit einer integrativen Komponente versehen und da- durch - vor allem im Bahnwe- sen - besser auf die zu lösen- den Aufgaben fokussiert.


Stichworte:

Verkehrswissenschaften


 

Schienenverkehrsportal, Wissenschaft -Medien-Organisationen-Behörden, Wissenschaft, Forschung, Bildung, Universitäten