Veröffentlichungen Detailansicht

Chinesische Firmen bauen Schienennetz aus

Sudan 


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

EI DER EISENBAHNINGENIEUR


Details:

Chinesische Firmen bauen Schienennetz aus
Sudan

Jahr: 2007
Nummer: 3
Datum: März
Autor:
Seite(n): 65




WWW:



Land:

alle - europaweit


Inhalt:

Die geplanten Eisenbahn- Projekte im Nordsudan neh- men Gestalt an. Aber auch der Süden will ein eigenes Schie- nennetz etablieren. Das deutsche Beraterbüro Dor- nier Consulting GmbH hat von der Sudan Railways Corporati- on Ende 2006 den Auftrag be- kommen, als Consultant für die Errichtung einer neuen Schie- nenverbindung zwischen dem Haupthafen Port Sudan (am roten Meer) und der Landes- hauptstadt Khartum zu fungie- ren. Der Auftrag erstreckt sich über fünf Jahre bis 2011. Die existierende Strecke zwischen den beiden Städten ist völlig un- zureichend, sie ist einspurig und datiert noch aus den Zeiten der britischen Kolonialherrschaft. Die eigentlichen Bauarbeiten werden durch ein Konsortium aus der VR China ausgeführt. Die Volksrepublik hat der suda- nesischen Regierung zu diesem Zwecke schon vor Jahren einen günstigen Kredit in Höhe von 1,2 Mrd. USD eingeräumt. Mit der Umsetzung des Projektes wird in diesen Jahr begonnen. Seit dem Friedensschluss be- steht im Süden des Sudan mit dem Government of Southern Sudan (GOSS) eine eigene teil- autonome Regierung. Dort wer- den Pläne verfolgt, das eige- ne Transportsystem eher nach Osten an die dortigen schwarz- afrikanischen Nachbarländer an- zuschließen. Als Umschlagplatz für den Außenhandel sollen die Häfen in Kenia benutzt werden. Im Süden werden bereits seit ei- nigen Jahren unter Einschaltung deutscher privater Unternehmen entsprechende Pläne für eine Ei- senbahnverbindung konzipiert. Dabei ist der deutsche Unterneh- mer Klaus Thormählen federfüh- rend. Allerdings setzt das Projekt voraus, dass zugleich auch die nationalen Eisenbahnen der be- teiligten Staaten saniert und mo- dernisiert werden.


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal, Verkehrsunternehmen, Ausländische Bahnunternehmen